Kooperationsverträge außerhalb Europas

Auf Institutionsebene verfügt die Universitätsmedizin Göttingen über nachfolgend aufgeführte Kooperationsverträge außerhalb Europas. Der Großteil der Kooperationen mit Hochschulen weltweil vollzieht sich jedoch auf der Ebene der einzelnen Abteilungen, die mit Abteilungen ihres Fachgebiets kooperieren.

 

Asien

Syiah Kuala University of Banda Aceh, Indonesien
Faculty of Medicine

Schwerpunkte der Kooperationsvereinbarung:
- Austausch von Studierenden über Famulaturen
Ansprechpartner an der Universitätsmedizin Göttingen:  
Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie: Prof. Dr. J. Lotz

Syiah Kuala University of Banda Aceh, Indonesien
Faculty of Medicine

Schwerpunkte der Kooperationsvereinbarung:
- Austausch von Wissenschaftlern und Gastdozenten
- Austausch von Studierenden
- Initiierung gemeinsamer Forschungsprojekte
Ansprechpartner an der Universitätsmedizin Göttingen:

Institut für Medizinische Mikrobiologie: Prof. Dr. U. Groß 

 

Seoul National University, South Korea
College of Medicine

Schwerpunkte der Kooperationsvereinbarung:
- Austausch von Studierenden
Ansprechpartner an der Universitätsmedizin Göttingen:

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie: Prof. Dr. J. Lotz

ERASMUS Koordinator der Medizinischen Fakultät: Prof. Dr. M. Oppermann

 

Nordamerika

 
St. Michael's Hospital - Teaching Hospital affiliated with the University of Toronto

 Schwerpunkte der Kooperationsvereinbarung:
- Austausch von Wissenschaftlern und Gastdozenten
- Initiierung gemeinsamer Forschungsprojekte

 

 

Zusätzliche Informationen